Top+Neu

Welt-ETFs | Vermögensplanung für 2018 (Print-Version inkl. Versand)
EXtra-Magazin (ETF) - Ausgabe Dezember 2017 /Januar 2018

8,45 €

inkl. 0,55 € (7.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hinweis: Im Preis sind die Versandkosten bereits enthalten.

Im Fokus der Dezember/Januar-Ausgabe steht die Vermögensplanung für das Jahr 2018. Gerade die ruhige Zeit über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage eignet sich hervorragend, die eigenen Vermögensverhältnisse unter die Lupe zu nehmen und das Depot dem veränderten Marktumfeld anzupassen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie mit 9 Schritten die finanzielle Freiheit erreichen und mit welchen ETFs Sie auf weltweite Aktien setzen können.

Vermögensplanung ist sehr wichtig

Ein Großteil der Deutschen legt monatlich Geld auf die hohe Kante. Verschiedene Statistiken zeigen jedoch, dass das Haushaltsnettovermögen eines durchschnittlichen Haushalts hierzulande deutlich hinter dem einiger Krisenstaaten wie Griechenland, Spanien, Italien oder Zypern hinterherhinkt. Der Grund: neben der geringen Immobilienquote und dem Umlageverfahren beim deutschen Rentensystem, bei dem kein individueller Kapitalstock gebildet wird, sparen die Deutschen auch falsch. Trotz Niedrigzinsniveau legen viele Bundesbürger ihr Geld lieber in Bankeinlagen oder festverzinsliche Anlagen an. Die Aktienquote beträgt gerade einmal 9 Prozent. Um im Alter finanziell gesichert und unbeschwert leben zu können, müssen sich vor allem auch jetzt noch jüngere Arbeitnehmer ein gutes finanzielles Polster aufzubauen. Mit 9 Schritten zur finanziellen Sicherheit können Sie sich diesen Traum verwirklichen.

Welt-ETFs: Die Qual der Wahl

Als Anleger sollte man möglichst global breit gestreut in die verschiedensten Anlageklassen investieren, um so Verlustrisiken zu minimieren. Was liegt dabei näher, mit nur einem ETF auf das globale Aktienuniversum zu setzen. Das Angebot von ETFs auf Welt-Aktienindizes ist allerdings sehr groß, für Anleger ist es oft schwer, sich das geeignete Produkt herauszusuchen. Wir haben die verfügbaren Welt-ETFs untersucht.

Was tun beim Crash?

Egal ob DAX, Dow Jones oder S&P 500 – sie alle eilen von Rekordhoch zu Rekordhoch. Inzwischen mehren sich die Stimmen, welche vor einer Überbewertung und einem möglichen Kursabsturz warnen. Sinnvoll ist es deshalb, sich schon jetzt darüber Gedanken zu machen, wie man sich gegen einen solchen Fall absichert. Dabei gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Profis sichern sich ihr Depot in der Regel über Optionen ab. Doch dies ist nicht ganz einfach und birgt zudem manche Gefahren. Wir zeigen einige Möglichkeiten für die Depotabsicherung.

Weitere Themen im EXtra-Magazin:

  • Das Risiko verstehen – Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber
  • Christian Bimüller/BlackRock: Megatrend-Investments
  • 5 ETF-Tipps für das neue Jahr
  • Ergebnisse der ETP-Awards 2017
  • Detlef Glow: Asset Allocation
  • Vorsicht vor Angst und Gier – Psychofalle Börse?
  • Dr. Martin W. Hüfner: Bitcoin ernst nehmen?
  • Claus Hecher/BNP Paribas: Immobilien im Portfolio – Flexibel einsetzbar
  • Dag Rodewald: Faktor-Investing – Bausteine für das Portfolio
  • iShares: Wie die Vorsorge mit ETFs gelingt – Portfoliobausteine ETFs
  • Chaos im ETF-Namen: Jetzt entschlüsselt
  • Weltportfolio Teil III: Asset Allocation – maßgeschneidert
  • Robo-Advisors-Check: Strategie-Empfehlung
  • Vermögenswirksame Leistungen: Strategie-Empfehlung
  • u.v.m.
Hersteller EXtra-Magazin
Kategorie / Typ Einzelausgabe 2017
Artikelnummer 201712P
ISBN 1866-7902
Format Print
Versandkosten inklusive
Seiten 92

Passende Artikel